Bundesliga

Schalke siegt – für Breitenreiter

von

am

München – Der FC Schalke 04 hat durch die Tore von Max Meyer und Leroy Sane gegen Darmstadt mit 2:0 gewonnen – und damit eine Fortsetzung der Trainerdiskussion um Andre Breitenreiter verhindert.

Erster Auswärtssieg seit 126 Tagen

Der Sieg der Schalker in Darmstadt war der erste Auswärtserfolg der „Knappen“ nach 126 Tagen ohne Dreier auf fremdem Platz. Der Erfolg des FC nimmt auch den Druck von Coach Breitenreiter, der unter der Woche aufgrund seines Führungsstils und dem Umgang mit Spielern in die Kritik geraten war.

Darmstadt offensiv nicht bundesligatauglich

Gegen offensiv äußerst harmlose Gastgeber war es Youngster Max Meyer, der kurz vor der Pause den Führungstreffer für Schalke erzielte (43.). Bis auf ein paar ansatzweise gefährliche Aktionen durch Stürmer Sandro Wagner fand Darmstadt in der Hälfte des Gegners kaum statt. Der zwar engagierte, aber ideenlose Aufsteiger fand keine Mittel, gut organisierte Schalker im Mittelfeld zu überraschen.


 

Der kurze Spielbericht von bild.de im Youtube-Video:

https://youtu.be/6lq9YDPeby0


 

Schalke lässt sich Zeit

Auch die Gäste aus Gelsenkirchen kamen zunächst in der Offensive zu keinem nennenswerten Abschluss. Bezeichnenderweise war es ein Freistoß von Johannes Geis in der 25. Minute, der zum ersten Mal Gefahr versprühte. Der Schuss des Schalkers rauschte allerdings gegen den Außenpfosten. Besser machte es kurz nach der Pause Shootingstar Leroy Sane, der den 2:0-Endstand bereits in der 53. Minute herstellte.

Diskussion erübrigt sich

In einem höhepunktarmen Spiel zeigte Schalke eine geschlossene Mannschaftsleistung, von den diskutierten Dissonanzen innerhalb des Teams war jedenfalls beim Arbeitssieg in Darmstadt nichts zu sehen. Auch nach dem Spiel stellten sich Spieler und Verantwortliche demonstrativ vor den Trainer.

„Wenn man sieht, wie wir heute gespielt haben, erübrigt sich die Diskussion. Jeder steht für den anderen ein, der Trainer erreicht uns. Wenn er uns nicht erreichen würde, dann hätten wir nicht so ein Spiel abliefern können“, bekannte sich etwa Johannes Geis nach dem Spiel klar zu seinem Trainer.

Schreckmoment im Fanblock

Zu einem Schreckmoment kam es in einem Darmstädter Fanblock, als ein Anhänger des Aufsteigers reanimiert werden musste. Der Vorfall spielte sich in der Mitte der zweiten Halbzeit ab und versetzte den gesamten Fanblock der Darmstädter in eine Schockstarre. Nachdem Sanitäter den Fan versorgten, wurde dieser unter stehenden Ovationen der Zuschauern ins Krankenhaus abtransportiert.


Spielerwechsel:

Darmstadt                                                                                                                                                                 60. Kempe für Rausch                                                                                                                                             60. Vrancic für Rosenthal                                                                                                                                         77. Sailer für Gondorf

Schalke                                                                                                                                                                         84. Höjbjerg für Meyer                                                                                                                                             89. Schöpf für Sane                                                                                                                                                 90. Friedrich für Huntelaar


Zuschauer: 17.000


Gelbe Karten: Konstantin Rausch (D98, 55.), Max Meyer (S04, 60.), Georg Niemeyer (D98, 66.), Leon Goretzka (S04, 84.), Slobodan Rajkovic (D98, 84.)


Alle Ergebnisse im Überblick:

Borussia Dortmund – FC Ingolstadt   2:0

Werder Bremen – Hertha BSC Berlin  3:3
 
FC Augsburg – Eintracht Frankfurt     0:0
 
SV Darmstadt 98 – FC Schalke 04      0:2
 
Bayer Leverkusen – Hannover 96       3:0

[dppv_emotions]

Über Max Rinke