England

Schmach für ManUnited

am

München – Die Krise bei Manchester United spitzt sich zu. Beim Tabellen-Vorletzten verlor das Team von Trainer Louis van Gaal mit 1:2.

Bereits in der 3. Spielminute ging der AFC Sunderland durch einen Treffer von Wahbi Khazri in Führung. Für den Ausgleich sorgte Anthony Martial in der 39.

In einer engen Partie führte ein Kopfball von Lamine Kone (82.), den ManUnited-Keeper David de Gea über die eigene Linie beförderte, für den 2:1-Siegtreffer. Manchester verlor zum 1. Mal in der Premier-League-Historie bei Sunderland und gewann nun nur eines seiner vergangenen sieben Auswärtsspiele, was Klub-Negativrekord bedeutet.

ManUnited ohne Schweinsteiger

Der noch verletzte Bastian Schweinsteiger (Innenband-Einriss) war nicht mit von der Partie. Schweinsteigers Ex-Kollege aus München, Jan Kirchhoff, musste sich bei Sunderland nach 15 Minuten verletzt auswechseln lassen. United belegt mit 41 Punkten weiterhin nur Platz fünf in der Tabelle, die Kritik an Trainer van Gaal dürfte weiter zunehmen.

[dppv_emotions]

Über Daniel Michel

Diesen Beitrag kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.