Spanischer Pokal: Barcelona siegt bei Atletico

Mit einem 2:1-Sieg im Halbfinal-Hinspiel bei Atlético Madrid hat der FC Barcelona den Grundstein für einen möglichen Finaleinzug gelegt.

Lionel Messi (m.) und Luis Suarez (r.) trafen für Barca (Photo by AFP/SID/PIERRE-PHILIPPE MARCOU)
Lionel Messi (m.) und Luis Suarez (r.) trafen für Barca (Photo by AFP/SID/PIERRE-PHILIPPE MARCOU)

Luis Suárez in der siebten und Lionel Messi in der 33. Minute brachten Barca bereits vor der Pause mit zwei Treffern in Führung. Den Anschluss für Atlético erzielte EM-Torschützenkönig Antoine Griezmann in der 50. Minute per Kopfball. Das Rückspiel findet am kommenden Dienstag in Barcelona statt.

Atlético, in der Champions League nächster Gegner des Bundesligisten Bayer Leverkusen, kämpft in dieser Saison um den Anschluss an die Spitzengruppe. Den Status als dritte Kraft im spanischen Fußball neben Real Madrid und dem FC Barcelona hat Atlético vorerst an den FC Sevilla verloren.

Barcelona verzichtete am Mittwoch auf den Einsatz von Marc-André ter Stegen. Der deutsche Nationaltorhüter musste den Platz zwischen den Pfosten für den Niederländer Jasper Cillessen räumen.

fussball.news ist Partner von Mein Sportradio