International

Strafe gegen Filipe Luis reduziert

von

am

München – Nach seinem überharten Einsteigen gegen Lionel Messi ist die Strafe für Atleticos Filipe Luis um zwei Spiele reduziert worden.

Nur noch ein Spiel Sperre

Der Verteidiger wurde zunächst für drei Spiele gesperrt. Nach einem Einspruch seinen Vereins, dem heute stattgegeben worden ist, muss Luis allerdings nur ein Spiel pausieren.

Der 30-Jährige flog während der Ligapartie gegen den FC Barcelona vom Platz, nachdem er Messi mit gestrecktem Bein am Knie getroffen hatte. Der Argentinier blieb glücklicherweise unverletzt und konnte die Partie durchspielen.

Über Max Rinke

Diesen Beitrag kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.