Abseitstor? Bobadilla führt Augsburg mit Last-Minute-Treffer zum Sieg über Werder

München – Der FC Augsburg hat Werder Bremen am 19. Spieltag mit 3:2 besiegt. Raul Bobadilla erzielte den Siegtreffer in der Schlussminute. Der Spielbericht von fussball.news.

Raul Bobadilla (Mitte) erzielte das 3:2 für den FC Augsburg. Foto: Getty Images

Aufstellung:

Augsburg-Trainer Manuel Baum brachte nach dem 2:1-Sieg gegen Wolfsburg Jonathan Schmid und Paul Verhaegh neu in die Startelf. Auch Dominik Kohr durfte von Beginn an ran. Dagegen fehlten Jan Moravek (Muskelfaszieneinriss im Oberschenkel), Raphael Framberger und Takashi Usami (beide Bank).

Bremen-Coach Alexander Nouri brachte Theodor Gebre Selassie, Ulisses Garcia und Fin Bartels für Santiago Garcia, Niklas Moisander und Claudio Pizarro neu in der Startelf.

Augsburg mit drei Chancen zu Beginn

Der FC Augsburg erwischte den besseren Start in die Partie, konnte aber drei gute Chancen nicht zur Führung nutzen. Zunächst zog Bobadilla aus 16 Metern ab, den zu mittig platzierten Schuss parierte Werder-Keeper Felix Wiedwald sicher (8.). Drei Minuten später flankte Jonathan Schmid auf den in den Strafraum anrauschenden Dong-Won Ji. Der Koreaner köpfte allerdings am Werder-Tor vorbei. Gelegenheit Nummer drei entstand durch eine Flanke von Philipp Max aus dem linken Halbfeld in den Strafraum, Bobadilla verpasste die Hereingabe nur knapp (18.).

Gebre Selassie trifft zur Führung

In der Folge kam jedoch Bremen besser ins Spiel. Junuzovic prüfte zunächst Torwart Marwin Hitz mit einem Schuss aus spitzem Winkel (23.). Drei Minute später glückte Werder die Führung. Zlatko Junuzovic führte einen Freistoß aus 25 Metern aus und spielte den Ball hoch Richtung linke Seite und Grundlinie des FCA. Dort kam Zugang Thomas Delaney noch an den Ball und köpfte das Leder zurück in die Mitte. Im Zentrum setzte sich Robert Bauer gegen zwei Gegenspieler durch – Theodor Gebre Selassie konnte aus vier Metern ins linke Eck zum 1:0 einnetzen (26.).

Schmid glückt sein 1. Saisontreffer

Doch Augsburg gab sofort die Anwtort. Raul Bobadilla deckte mit dem Rücken zu Gegner Ulisses Garcia den Ball ab und beförderte ihn dann per Hacke hoch weiter zu Jonathan Schmid. Der Augsburger war Lamine Sane entwischt, drang in den Strafraum ein und erzielte den Ausgleich (28.). Bremen hatte noch zwei Schussgelegenheiten durch Gebre Selassie (33.) und Junuzovic (41.), es blieb jedoch beim 1:1 zur Halbzeit.

Gnabry holt Elfmeter heraus

Beide Teams verhielten sich zunächst abwartend in der 2. Halbzeit. In der 63. Minute aber drang Bremens Serge Gnabry in den Strafraum des FCA ein, Martin Hinteregger und Dominik Kohr brachten den Nationalspieler gemeinsam zu Fall. Den Elfmeter verwandelte Max Kruse für Bremen sicher und flach ins rechte Eck zum 2:1 (65.). Zuvor musste er Gnabry jedoch klarmachen, dass er den Elfmeter ausführt. Augsburg wusste sich kaum in der Offensive durchzusetzen, Bremen lauerte nun auf Konter. In Minute 74 hebelte Kruse mit einem Lupfer die Augsburger Abwehr aus, im Strafraum vergab jedoch der einegwechselte Aron Johannsson kläglich das mögliche 2:0. In der 78. Minute zog Gnabry über die linke Seite das Tempo an, nach einem Sprint über 25 Meter schoss er knapp am rechten Pfosten vorbei.

Augsburg dreht das Spiel

Mit der 1. Chance in der 2. Halbzeit glückte im Gegenzug Augsburg der Ausgleich. Paul Verhaegh flankte aus dem rechten Halbfeld in den Strafraum, drei Bremer Verteidiger waren nicht in der Lage, Ja-Cheol Koo daran zu hindern an den Ball zu kommen – der Koreaner nahm den Ball direkt und netzte aus sieben Metern zum Ausgleich ins rechte Eck ein (79.). Nun hatte Augsburg Oberwasser, Kohr verzog jedoch einen Schuss aus der Distanz (82.). Serge Gnabry prüfte auf der Gegenseite mit einem Freistoß FCA-Keeper Marwin Hitz (86.). Als alles nach einem Remis aussah, führte Augsburg aus der eigenen Hälfte einen Einwurf aus, spielte schnell nach vorne, Koo schickte Bobadilla steil, der sich gegen zwei Bremer durchsetzte und aus zwölf Metern das 3:2 erzielte (90.+4). TV-Bilder von Sky zeigten jedoch: Beim Pass von Koo stand Bobadilla wohl ziemlich sicher ganz knapp im Abseits.


Spielerwechsel:

Augsburg:

53. Kacar für Altintop
63. Teigl für Schmid

Bremen:

67. Johannsson für Bartels
90.+3 Fritz für Gnabry


Schiedsrichter:  Christian Dingert


Gelbe Karten: Kohr (49., FCA), U. Garcia (54., Werder), Hinteregger (65., FCA), Veljkovic (88., Werder), Bobadilla (90.+5, FCA)


Zuschauer: 26.812

fussball.news ist Partner von Mein Sportradio