Strutz sucht Heidel-Nachfolger

München – UPDATE: Kommt er, oder kommt er nicht? Wird aus 05 demnächst eine 04? 2015 war es bereits ein großes Thema, ob Manager Christian Heidel Nachfolger von Horst Heldt beim FC Schalke 04 wird. 2016 reißt diese Diskussion nicht ab.

Der Mainzer Fußball-Boss Harald Strutz zeigt sich von Ralf Rangnick enttäuscht. Foto: Ronny Hartmann/Bongarts/Getty Images)
Der Mainzer Fußball-Boss Harald Strutz muss wohl einen neuen Manager für den FSV suchen. Foto: Ronny Hartmann/Bongarts/Getty Images

„Es ist erst dann ein Thema, wenn in Mainz alles geregelt ist.“

So lautete das offizielle Statement Mitte Oktober aus Mainz, auch von Heidel selbst. Für den amtierenden Manager der Mainzer müssen vier Punkte klar sein, bevor es zu einem Wechsel kommen kann: „Schalke muss wollen, ich muss wollen, die Schalker Gremien müssen zustimmen, Mainz 05 muss zustimmen“, so der 52-jährige im Kicker. Zur Zeit ist Präsident Harald Strutz das Zünglein an der Waage. Gibt der 05er-Boss die Freigabe, dürfte es wohl zu einem Wechsel kommen.

Entscheidung innerhalb der nächsten zwei Monate

Denn Schalke will Heidel, Heidel will zu Schalke, nur Mainz will seinen erfolgreichen Manager ungern ziehen lassen. Heidel selbst drängt auf eine Entscheidung „innerhalb der nächsten zwei Monate“. Das zumindest die Aussage am Rande des Trainingslagers im Januar auf Marbella.

Vertrag liegt Heidel bereits vor

Wie die Bild berichtet, ist die Entscheidung schon längst gefallen. Heidel soll demnach ein Vier-Jahres-Kontrakt mit einem Gehalt von 2,3 Millionen Euro bereits vorliegen. Und das seit drei Monaten. Laut WAZ ist der Kontrakt inoffiziell sogar schon unterschrieben. Durch ist die Sache allerdings noch nicht, denn im Schalker Aufsichtsrat sind zwei Drittel der Stimmen notwendig. Die Suche in Mainz läuft jetzt auf Hochtouren: Mann sucht Manager, damit er selbst gehen darf. Ein spannendes Projekt, zumindest von Außen betrachtet. Der Vertrag von Heidel in Mainz läuft noch bis 2017.

fussball.news ist Partner von Mein Sportradio

Diskutiere mit