News

Sturridge will Liverpool offenbar verlassen

am

München – Zuletzt war die Karriere von Daniel Sturridge von einer langen, 18-monatigen Verletzung geprägt. Nur langsam kämpft er sich wieder an das Team von Trainer Jürgen Klopp heran. Nun der Paukenschlag: Sturridge denkt darüber nach, den Verein zum Wohle seiner Karriere zu verlassen.





2014 Wechsel zum FC Liverpool

Erst im Sommer 2014 hatte er sich entschieden, in Liverpool anzuheuern. Nun würde sein alter Club Chelsea den 26-Jährigen gerne zurückholen, berichtet der Mirror. Ist Sturridge nur gefrustet oder bekommt er bei Klopp keine Chance? Klopp äußerte sich in Pressekonferenzen immer wieder zur Gesundheit von Sturridge. Bislang habe dieser keine komplette Trainingseinheit mit der Mannschaft absolvieren können, sein Körper müsse sich nach der langen Verletzung erst einmal an die neue Intensität gewöhnen, so Klopp gegenüber den englischen Medien.

Auch Hodgson braucht Sturridge

Auch die englische Nationalmannschaft setzt auf Sturridge, der auch bei der WM 2014 in Brasilien für England traf. Der Mirror sieht den Stürmer bei gleich fünf Klubs in der engeren Wahl. Tottenham, Newcastle, West Ham, Arsenal oder sogar Paris Saint-Germain könnten die neuen Stationen von Sturridge sein. Doch kann es sich Liverpool leisten, ihn ziehen zu lassen? Jürgen Klopp, der genervt von den vielen Nachfragen der englischen Presse reagiert, scheint seinem Stürmer alle Zeit der Welt zu geben, doch dieses scheint Sturridge nicht wahr haben zu wollen.

[dppv_emotions]

Über Daniel Michel

Diesen Beitrag kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.