Transfernews am Dienstag

München – Die heiße Transfer-Phase ist eingeläutet, zahlreiche Gerüchte kursieren, manche Spieler wurden bereits verpflichtet.

Anbei eine Auswahl von fussball.news:

Transfermarkt national:

  • Der 1. FC Köln hat Linksverteidiger Filip Mladenovic von BATE Borisov verpflichtet. Der 24-Jährige unterschreibt bis zum 30. Juni 2019.
  • Der FSV Mainz möchte Nachwuchsspieler Todor Nedelev verleihen. Der MSV Duisburg war im Sommer bereits an dem 22-Jährigen interessiert. Darüber hinaus steht Niki Zimling kurz vor einem Wechsel zu seinem Ex-Klub FC Brügge. Im Gegenzug sind die Mainzer an Flügelspieler Karim Onisiwo interessiert.
  • Die Sport Bild berichtet von einem möglichen Interesse des FC Bayern an Matteo Darmian. Der Italiener steht seit der aktuellen Saison bei Manchester United unter Vertrag. Die Münchener sind auf der Suche nach einem neuen Rechtsverteidiger.
  • Die HAZ bringt Lucas Barrios als neuen Angreifer bei Hannover 96 ins Gespräch. Der Paraguayer ist durch seine erfolgreiche Zeit beim BVB in der Bundesliga bestens bekannt.
  • Amin Affane verlässt Arminia Bielefeld und wechselt mit sofortiger Wirkung zum schwedischen Erstligisten AIK Solna. Erst im Sommer war der 21-Jährige auf die Alm gewechselt, klagte aber schnell über Heimweh und findet nun den Weg zurück in seine Heimat.
  • Der Hamburger SV hat U19-Nationalspieler Dren Feka mit einem bis 2018 gültigen Profi-Vertrag ausgestattet.
  • Union Berlin hat sich Emmanuel Pogatetz geschnappt. Der 32-Jährige kommt aus den USA, wo er zueltzt beo Columbus Crew in der MLS auflief. Dort endete sein Vertrag zum Jahresende 2015. Der Österreicher, der in der Bundesliga unter anderem bereits bei Hannover unter Vertrag stand, erhält einen Vertrag bis zum Ende der laufenden Saison mit einer stark leistungsbezogenen Option auf ein weiteres Jahr.
  • Der FSV Mainz 05 hat sich mit Karim Onisiwo verstärkt. Der Bundesligist hat den Österreicher bis 2019 unter Vertrag genommen. Der Offensivspieler kommt vom SV Mattersburg.
  • Younes Belhanda wechselt auf Leihbasis von Dynamo KIew zum FC Schalke 04. Das hat Sportvorstand Horst Heldt am Rande des Trainingslagers in Orlando bestätigt.
  • Sinan Kurt steht vor einem Wechsel zu Hertha BSC Berlin. Sein Berater Michael Decker sagte der Bild: „Es sieht gut aus. Ich denke, dass der Wechsel über die Bühne gehen wird.“ Dem Bericht zufolge werde Kurt fest von Bayern München in die Hauptstadt wechseln.

Transfermarkt international:

  • Die L’equipe vermeldet das Interesse von Lazio Rom an den serbischen Verteidiger Milan Bisevac von Olympique de Lyon. Der neue Coach Genesio soll nicht mehr auf den Serben zählen.
  • Olympique Marseilles Trainer Michel hat sich für einen Verbleib seines Star-Stürmers Michy Batshuayi ausgesprochen. Nach Angaben von eurosport soll der Belgier auf jeden Fall bis Saisonende in Marseille bleiben.
  • Der AC Mailand hat den Transfer von Kevin-Prince Boateng auf seiner Homepage bekanntgegeben. Der 28-Jährige erhält einen Kontrakt bis zum Saisonende.
  • Wie italienische Medien berichten, will der AS Rom Antonio Rüdiger fest verpflichten. Die Roma soll aktuell mit dem VfB Stuttgart über die Ablösemodalitäten verhandeln. Rüdiger ist aktuell noch von den Schwaben ausgeliehen.
  • Samir Handanovic hat seinen Vertrag bei Inter Mailand vorzeitig bis 2019 verlängert.
  • Das Offensivtalent vom OSC Lille, Soufiane Boufal, wird laut Daily Mirror von Liverpool, Arsenal und Manchester United beobachtet. Die Klubs seien bereit 24 Millionen für ihn zu bezahlen. Lille wird auf keinem Fall den Spieler im Winter ziehen lassen.
  • Chris Ramsey kehrt zu den Queens Park Rangers zurück. Der frühere Trainer des englischen Zweitligisten musste im November seinen Stuhl räumen und nimmt nun auf einem anderen Platz. Er soll als technischer Direktor die Arbeit von Sportchef Les Ferdinand unterstützen.
  • Brad Friedel, unter anderem ehemaliger Keeper der Tottenham Hotspur und des US-Nationalteams, wird neuer Trainer der U19-Auswahl seines Landes.
  • Der Berater von Marco Verratti bestätigt die anstehende Vertragsverlängerung: „Er wird noch lange bei Paris Saint-Germain bleiben, mindestens bis 2020.“

fussball.news ist Partner von Mein Sportradio

Diskutiere mit