Transfernews international 12.1.

München – Die heiße Transfer-Phase ist eingeläutet, zahlreiche Gerüchte kursieren, manche Spieler wurden bereits verpflichtet. fussball.news gibt eine Auswahl an Transfernews aus den internationalen Top-Ligen.


Zu den Transfernews national geht es hier.


Transfernews international

Newcastle United angelt sich Jonjo Shelvey von Swansea City. Das gaben die „Magpies“ am Dienstagabend bekannt. Dort unterschreibt der sechsfache Nationalspieler einen Fünfeinhalbjahres-Vertrag bis 2021. Über die Ablösesumme gaben die Clubs bislang nichts bekannt.

Der sechsfache Nationalspieler Jonjo Shelvey verlässt Swansea City in Richtung der "Magpies". (Foto: Stu Forster/Getty Images)
Der sechsfache Nationalspieler Jonjo Shelvey verlässt Swansea City in Richtung der „Magpies“. (Foto: Stu Forster/Getty Images)

Mehrere Medien aus Italien und Spanien berichten, dass Ciro Immobile zu seinem Heimatverein AC Turin wechselt. Die Italiener sollen bereit sein 8 Millionen Euro zu bezahlen.

Bei Jürgen Klopp passiert derzeit viel. Nach Informationen der Sport Mediaset plant der FC Liverpool die Verpflichtung von Martin Caceres. Der Abwehrspieler von Juventus Turin soll in diesem Winter zu den Reds stoßen.

Fix: Der FC Liverpool hat Steven Caulker von den Queens Park Rangers ausgeliehen. Der 24-jährige Innenverteidiger wechselt bis zum Saisonende an die Anfield Road.

Manchester United und Real Madrid interessieren sich laut der L Equipe für Edinson Cavani. Der 28-jährige Stürmer ist mit seiner Situation bei Paris Saint-Germain unzufrieden.

Seit Monaten wird Paul Pogba von Juventus Turin mit dem FC Barcelona in Verbindung gebracht. Im Rahmen der Ballon d Or Gala heizte der französische Nationalspieler die Spekulationen weiter an. In Zürich sagte der 22-Jährige den anwesenden Medienvertretern, dass er gerne mit Lionel Messi zusammenspielen möchte.

Beim FC Liverpool fallen derzeit vier Innenverteidiger verletzungsbedingt aus. Die Reds wollen reagieren und sich nach einem Bericht der ESPN mit Steven Caulker verstärken, der derzeit von den Queens Park Rangers an den FC Southamton verliehen ist.

Real Madrid soll an einer Verpflichtung von Neymar interessiert sein. Ex-Real-Profi Roberto Carlos hat den Königlichen in der spanischen Fernsehsendung Punto Pelota seine Unterstützung angeboten: „Wenn der Präsident will, werde ich mit Neymar sprechen und versuchen, ihn von einem Wechsel zu überzeugen. Ich kann das schaffen.“

Neymars Vertrag beim FC Barcelona läuft bis 2018. Die Katalanen würden den Kontrakt gerne verlängern. (Foto: LLUIS GENE/AFP/Getty Images)
Neymars Vertrag beim FC Barcelona läuft bis 2018. Die Katalanen würden den Kontrakt gerne verlängern. (Foto: LLUIS GENE/AFP/Getty Images)

Jürgen Klopp hat sich auf einer Pressekonferenz zu den Gerüchten um eine Verpflichtung des Brasilianers Alexandre Pato geäußert: „Ich würde Euch raten, nicht den Spekulationen von Pato zu folgen“, so der Trainer des FC Liverpool.

Tottenhams Torjager Harry Kane hat sich zu den Spurs bekannt: „Ich bin glücklich hier, die Mannschaft präsentiert sich gut, wir haben eine großartige Zukunft vor uns“, sagte der 22-Jährige.

fussball.news ist Partner von Mein Sportradio