Das Portal fussball.news zählt zur Absolut Fußball GmbH. Das professionell und in Vollzeit geführte Portal ist ein Zusammenschluss von rund 20 freien Journalisten, die für überregional und regional bekannte Medien arbeiten oder gearbeitet haben. Hinzu kommen fußballbegeisterte Autoren, die an den Sport-Journalismus herangeführt werden.

fussball.news hat das oberste Ziel, führender Zweitverwerter von wesentlichen Fußball-Nachrichten aus der Bundesliga und den internationalen Top-Ligen zu sein.

Ein hoher Teil der Nachrichten eines Online-Portals wie fussball.news sind Zweitverwertungen. Der Redakteur nimmt zum Beispiel Zitate aus einem Zeitungsbericht und fügt eigene Infos hinzu, um eine Meldung daraus zu erstellen.

fussball.news hat nun ein System entwickelt, diese Zweitverwertungsnachrichten mehrere Stunden vor der Konkurrenz (inklusive Nachrichtenagentur) zu veröffentlichen und den Lesern zur Verfügung zu stellen. Es können zu Beginn des Projektstarts bis zu zwölf Stunden Vorsprung sein, bei internationalen Nachrichten  manchmal sogar bis zu einen Tag.

Das Team von fussball.news ist überzeugt, dass der Online-Journalismus eine zeitliche Revolution braucht – und die Fußball-Fans haben ein Anrecht darauf, die Nachrichten so schnell wie möglich zu erhalten. Besonders am Morgen und am späten Abend können User von fussball.news sich neuer Nachrichten erfreuen.

Um fussball.news von der Konkurrenz weiter abzuheben, stellt das Redaktionsteam exklusive Informationen rund um den Fußball zur Verfügung. Hierzu zählt das „Interview am Morgen“ mit aktuellen und früheren Fußball-Stars, Funktionären und Experten.

Auch will das Portal das soziale Engagement der Fußball-Stars in regelmäßiger und deutlicher Form hervorheben.

fussball.news ist ein unabhängiges Portal, das mit viel Liebe zum Fußball und zum Journalismus entstanden ist. Es stehen jedoch keine finanzstarken Konzerne oder Verleger hinter dem Projekt, wie es in der Regel bei einem Großteil der bekannten Mitbewerber der Fall ist. Das Portal finanziert sich ausschließlich über Klickzahlen und den entstehenden Werbeerlös.

fussball.news ist deshalb besonders auf die Unterstützung der vom Fußball begeisterten Besucher angewiesen.

Für Feedback und Verbesserungen ist die Redaktion am besten unter der E-Mailadresse [email protected] zu erreichen.

Daniel Michel
Leitender Redakteur von fussball.news