England

Van Gaal: Im Sommer 2017 ist Schluss

am

München – Das „Feier-Biest“ zeigt in England seine weiche Seite und öffnet sich im Interview. Ganz England zeigt sich überrascht.

Van Gaal will seine Spieler schützen

Er gilt als harter Hund und hatte zuletzt immer wieder Stress mit den englischen Medien. Doch abseits der Kameras öffnete sich Louis van Gaal. Im Interview mit der Independent zeigte er sich mit breitem Grinsen und machte sogar Witze. Seine Art mit den Medien umzugehen, sei immer proaktiv gewesen, so van Gaal. „Ich bin viel Kritik gewohnt“, sagte der Trainer. „Aber ich schütze so nur meine Spieler. Die Kritik soll mich treffen, nicht meine Spieler“, erklärt der einstige Meister-Trainer des FC Bayern. Doch der Niederländer gibt auch zu, dass ihn die Kritik der Medien treffe. „Diese Dinge ärgern mich sehr. Ich bin ein ehrlicher Mann, der die guten Dinge greifen und behalten möchte, die falschen jedoch zurückweist.“

Mögliche Verhandlungen mit Mourinho?

Ob José Mourinho sein Nachfolger werde, könne er nicht beantworten. „Ich glaube, dass wenn die Verantwortlichen von Manchester mit jemandem sprechen würden, sie mir Bescheid geben würden“, hofft van Gaal. Für den Ernstfall soll der Verein auf jeden Fall gerüstet sein. „Wenn der Verein mich ersetzen will, müssen sie es mir sagen.“ Und genau das bringt ihn auf die Palme. „Ich bin aus Sicht der Medien hier schon dreimal entlassen worden. Erst jetzt sollen Verhandlungen mit Mourinho beginnen. Das nächste Mal wird es ein anderer Manager sein, der dies alles durchmachen muss.“

Van Gaal plant das Karrieren-Ende

Doch bis es so weit ist, schaut der Niederländer nach vorne. Es will sich auf den Fußball konzentrieren. „Wir müssen unser Spiel verbessern und die Spiele beenden. In diesem Jahr haben wir in den letzten Minuten die Spiele gegen Newcastle, Southhampton und Chelsea verloren, das kostete uns fünf Punkte“, blickt van Gaal zurück. Doch der Niederländer ist optimistisch, dass bald im Old Trafford bald wieder die Sonne scheinen wird. Spätestens im Sommer 2017 will er dann in Rente gehen. „Das habe ich meiner Frau versprochen“, erklärt van Gaal. Als er dieses sagt, lächelt er wieder.

Über Daniel Michel