Kuranyi: Kein Wechsel zu Dinamo Brest

Verwirrung um Kevin Kuranyi: Der seit Sommer vereinslose Angreifer hat Meldungen über einen möglichen Wechsel zu Dinamo Brest dementiert.

Kuranyi stand zuletzt bei 1899 Hoffenheim unter Vertrag (Photo by PIXATHLON/PIXATHLON/SID-IMAGES/)
Kuranyi stand zuletzt bei 1899 Hoffenheim unter Vertrag (Photo by PIXATHLON/PIXATHLON/SID-IMAGES/)

Verwirrung um Ex-Nationalspieler Kevin Kuranyi: Der seit Sommer vereinslose Angreifer hat Meldungen über einen möglichen Wechsel in die weißrussische Fußballliga zu Dinamo Brest dementiert. „Kevin hält sich derzeit privat in der Türkei auf und hatte durch einen Bekannten die Möglichkeit, mit Brest einige Trainingseinheiten zu absolvieren. Er möchte Mitte des Monats mit der deutschen Mannschaft am Legends Cup in Moskau teilnehmen“, sagte ein Sprecher des 34-Jährigen dem SID.

Zuvor hatte der weißrussische Klub auf seiner Homepage und bei Twitter Fotos von Kuranyi im Trainingsanzug der Mannschaft gezeigt. Die Agentur Tass zitierte zudem eine Vereinssprecherin, wonach der Stürmer ein Probetraining bestreite und Verhandlungen im Gange seien. Kuranyi erklärte am Abend auf seiner Facebookseite, er bestreite „kein Probetraining und werde auch nicht nach Brest wechseln“.

Der 52-malige Nationalspieler stand als Profi beim VfB Stuttgart, Schalke 04, Dynamo Moskau und zuletzt bei 1899 Hoffenheim unter Vertrag.

fussball.news ist Partner von Mein Sportradio