Europa League

Völler sieht Titelchance

am

München – In der ersten K.O.-Runde der Europa League tritt Bayer Leverkusen am Donnerstag bei Sporting Lissabon an. Sportdirektor Rudi Völler ist optimistisch, dass Bayer um den Titel mitspielen kann.

Wettbewerb hat hohe Bedeutung

„Wir wollen natürlich eine Runde weiterkommen und wenn es geht bis zum Ende dabeibleiben“, sagte Völler zu Sport1 und ergänzte: „Die Europa League hat eine sehr hohe Bedeutung für uns. Es sind Mannschaften dabei, die normalerweise in der Champions League lange dabei bleiben.“ In diesem mittlerweile tollen Wettbewerb dabei zu sein, sei eine tolle Herausforderung, meint der Leverkusener.

Respekt vor Sporting

Vor Gegner Sporting hat der 55-Jährige Respekt. „Fußballerisch sind sie überragend gut. Sie spielen eine technisch sehr feinen Fußball, legen aber auch großen Wert auf die Abwehr“, analysierte Völler. Es werde eine große Herausforderung, die Portugiesen zu schlagen.

Dortmund und Schalke ebenfalls mit Chancen

Aus seiner Sicht haben auch die anderen deutschen Teams hervorragende Aussichten in der Europa League: „Borussia Dortmund kann als einzige Mannschaft mit den Bayern einigermaßen mithalten. Dass die von den deutschen Teams favorisiert sind, ist klar. Obwohl Schalke und auch wir gute Möglichkeiten haben, ein bisschen länger dabeizubleiben“, sagte Völler bei Sport1.

Über Carsten Ruge

Diesen Beitrag kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.