Watzke erteilt Dembele Wechselverbot

München – Zuletzt machten wieder Gerüchte die Runde, Offensiv-Dribbler Ousmane Dembele könnte nach nur einem Jahr zum FC Barcelona wechseln. BVB-Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke sprach am Freitagmittag aber ein Machtwort.

Ousmane Dembele entschied sich vor der Saison von Stade Rennes nach Dortmund zu wechseln. Dabei sagte er dem FC Barcelona ab. Foto: Martin Rose/Bongarts/Getty Images

Vertrag bis 2021 – Watzke spricht Machtwort

„Der Ousmane hat bei uns Vertrag bis 2021. Er wird ganz klar auch kommende Saison bei uns spielen“, betonte Hans-Joachim Watzke bei Sky. Er schob nach: „Für wen soll er in Barcelona spielen. Für Suarez? Nein, er bleibt bei uns!“

Fängt BVB noch Leipzig ab?

Watzke sagte zudem zu den Saisonzielen der Borussia: „In den Pokal-Wettbewerben liegen wir mit Viertelfinale und Halbfinale voll im Soll. In der Bundesliga sollten wir unsere Position halten, müssen Dritter werden, vielleicht schaffen wir aber auch noch den zweiten Platz.“ Derzeit liegt der BVB sechs Punkte hinter RB Leipzig, das Platz zwei belegt.

fussball.news ist Partner von Mein Sportradio