Bundesliga

Wechsel-Wirrwarr um Heidel

von

am

München – Angeblich soll Mainz-Manager Christian Heidel zur nächsten Saison bei Schalke 04 übernehmen – oder doch nicht? Wie die Bild-Zeitung berichtet, soll sich die Entscheidung bis ins Frühjahr ziehen.

„Ich habe Vertrag bis 2017 – sollte sich daran etwas ändern, teile ich das mit“, sagte der 52-Jährige gegenüber Bild. Offenbar will sich Heidel erst im Februar nach dem Spiel seines FSV gegen FC Schalke 04 zu seiner weiteren Zukunft äußern, um das Verhältnis nicht weiter zu belasten.

Nachfolger ungewiss

Christian Heidel ist bereits seit 1992 Manager in Mainz. Zuvor waren unter anderem Dirk Dufner, der in diesem Sommer um eine Vertragsauflösung in Hannover bat, und Leverkusens Jonas Boldt als Heidel-Nachfolger ins Spiel gebracht worden. Letzteren will Sportdirektor Völler aber nicht gehen lassen: „Kein Thema! Jonas wird auf lange Sicht das Bayer-Gesicht sein“, wird Völler von Bild zitiert.

Die endgültige Entscheidung wird als noch etwas auf sich warten lassen.

Über Max Rinke