Bundesliga

Weidenfeller verlängert

am

München – Ende der vergangenen Saison standen die Zeichen noch auf Abschied. Inzwischen hat sich Roman Weidenfeller mit seiner neuen Rolle als Nummer zwei hinter Roman Bürki offenbar angefreundet.

Zorc: „Wichtiger Bestandteil des Kaders“

Der langjährige Torwart verlängerte seinen zum Saisonende auslaufenden Vertrag beim BVB am heutigen Freitag um ein weiteres Jahr bis zum 30. Juni 2017. „Roman Weidenfeller war und ist mit seiner sportlichen und menschlichen Qualität ein wichtiger Bestandteil unseres Kaders und weist ein hohes Maß an Identifikation auf. Wir freuen uns sehr, dass wir gemeinsam weiter in die Zukunft gehen“, sagte Sportdirektor Michael Zorc. Weidenfeller ist bereits 35 Jahre alt.

[dppv_emotions]

Über Tobias Huber

Diesen Beitrag kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.