Weiterer Keeper: Vereinsloser Raeder zum BVB?

Die Hierarchie auf der Torwart-Position ist bei Borussia Dortmund klar geregelt. Als Nummer eins ist Roman Bürki gesetzt, dahinter haben dessen Vertreter Roman Weidenfeller und Dominik Reimann ihren Platz. Mit Lukas Raeder befindet sich offenbar ein weiterer Keeper im Visier des BVB.

Keeper Lukas Raeder ist aktuell ohne Verein (Foto: MIGUEL RIOPA/AFP/Getty Images)

Vereinslos – Wechsel nach Southampton scheiterte

Drei Jahre lang stand Lukas Raeder bei Vitória Setúbal in Portugal unter Vertrag. Der Klub aus der Provinz Estremadura ließ im Sommer den Vertrag mit dem gebürtig aus Essen stammenden Torhüter jedoch auslaufen. Seit Anfang Juli befindet sich Raeder somit auf der Suche nach einem neuen Verein. Nachdem ein Transfer zum FC Southampton auf der Zielgeraden scheiterte, könnte es für ihn wieder zurück in die Bundesliga gehen.

Raeder im Visier des BVB

Nach Informationen der Daily Mail hat neben Newcastle United auch Borussia Dortmund Interesse an einer Verpflichtung des 23 Jahre alten Schlussmanns signalisiert. Von 2012 bis 2014 war Raeder die offizielle Nummer drei beim Abo-Meister FC Bayern. In Dortmund ist man aktuell noch auf der Suche nach einem weiteren Keeper.

Bonmann fällt noch länger aus

Hendrik Bonmann, eigentlich dritte Stammkraft bei den Westfalen, fällt bereits seit über einem Monat aus. Im Training der Regionalligamannschaft des BVB hatte der 23-Jährige einen Innenbandanriss im linken Knie sowie einen Syndesmosebandriss erlitten. „Ich bin nach einer Flanke zum Ball hochgestiegen und dann im Rasen hängengeblieben. Es war eine sehr unglückliche Situation“, erklärte er den Ruhr Nachrichten. Bonmann wird noch mindestens zwei Monate fehlen. Die Chance für Raeder, wieder in der Bundesliga unterzukommen.

fussball.news ist Partner von Mein Sportradio

Diskutiere mit