Wer wird Mourinho-Nachfolger?

München – Jose Mourinho ist nicht mehr länger Trainer des FC Chelsea. Mit dieser Nachricht schockten die „Blues“ am Donnerstag die Fußballwelt. Nach den schwachen Ergebnissen in der Premier League entschlossen sich die Londoner nun den Weg ohne „The Special One“ zu gehen. In den Medien tauchen nun verschiedene Namen auf, die als Nachfolger des Portugiesen in Frage kommen. 

Wird er der Mourinho-Nachfolger? Juande Ramos trainierte zuletzt den ukrainischen Klub Dnipro Dnipropetrowsk. Foto: Genya Savilov/EuroFootball/Getty Images
Wird er der Mourinho-Nachfolger? Juande Ramos trainierte zuletzt den ukrainischen Klub Dnipro Dnipropetrowsk. Foto: Genya Savilov/EuroFootball/Getty Images

Chelsea trennt sich von Mourinho

„Jose und der Verein sind sich darüber einig, dass die Ergebnisse in dieser Saison nicht gut genug sind und dass es im Interesse beider Parteien ist, getrennte Wege zu gehen“, erklärte der Klub die Beweggründe für die Trennung.

Folgt Juande Ramos auf Mourinho?

Wie Sport1 nun erfahren haben will, gilt Juande Ramos, der zuletzt vereinslos war, als heißester Nachfolgekandidat Mourinhos. Der Spanier konnte in der Saison 2007/08 bereits Premier-League-Luft schnuppern, als er für eine Spielzeit die Tottenham Hotspurs trainierte. Von 2008 bis 2009 trainerte er dann den spanischen Topklub Real Madrid.

Auch Hiddink ein Kandidat?

Der englische Telegraph bringt dagegen einen anderen und allseits bekannten Namen ins Spiel. Guus Hiddink, der bereits 2009 bei den Londonern unter Vertrag stand, solle nämlich bis zum Saisonende die Blues als Interimstrainer übernehmen.

Chelsea mit erschreckend schwacher Saison

Der FC Chelsea spielt derzeit eine schwache Saison in der Premier League und belegt nach 16 Spieltagen mit 15 Punkten aktuell nur den 16 Tabellenplatz, nur einen Punkt vor dem ersten Abstiegsplatz. Mit derzeit neun Niederlagen kassierten die Londoner bereits sechs mehr als in der kompletten letzten Spielzeit, weshalb nun die Reißlinie gezogen und das Kapitel Mourinho beendet wurde.

fussball.news ist Partner von Mein Sportradio

Diskutiere mit