Fan-Corner

Wolfsburg holt FIFA-Star

von

am

München – Der VfL Wolfsburg kann einen Neuzugang verkünden – keinen allerdings für die Profimannschaft. Die „Wölfe“ sichern sich die Dienste von Gaming-Star David Bytheway, der den VfL zukünftig bei virtuellen Wettkämpfen vertreten soll.

„E-Sports wird immer beliebter“

Der Brite wird die „Wölfe“ auf Wettbewerben des Videospiels FIFA vertreten – und kann sein Glück selbst kaum fassen. „Das ist ein Riesending für mich, dass sich ein Klub wie Wolfsburg im Gaming engagiert“, sagte Bytheway, der seit seinem 17. Lebensjahr professionell Videospiele spielt, gegenüber der BBC.

Dort erklärte er auch den Grund für seine Verpflichtung: „Es ist für sie ein neuer Markt. E-Sports wird immer beliebter. Die Wolfsburger erkennen das Potenzial und wollen von Anfang an ganz vorne mit dabei sein.“ Bytheway vertritt mit dem VfL damit den Vorreiter unter den Bundesligisten, zuvor war er schon für die englische Nationalmannschaft bei der FIFA-Interactive-Weltmeisterschaft im Einsatz.

Über Max Rinke

Diesen Beitrag kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.