Zieler-Wechsel zu Leicester offiziell – Hübers kehrt zurück zu 96

München – Ron-Robert Zieler hat den Medizincheck bei Leicester City überstanden und alle Formalia erledigt. Der Torühüter wechselt für die festgeschriebene Ablöse von 3,5 Millionen Euro nun zum Meister der Premier League. Aus Köln zurück kehrt Timo Hübers zu 96.

Bader plant offizielle Verabschiedung

„Es ist ein großartiges Gefühl, nach Leicester zu kommen. Der Verein hat eine sehr erfolgreiche Saison hinter sich. Es ist schön, jetzt ein Teil dieses Klubs zu sein“, sagte Zieler. „Wir danken Ron für seine herausragenden Leistungen in den vergangenen Jahren. Für seine neue Aufgabe in Leicester wünschen wir ihm nur das Beste“, erklärte Geschäftsführer Martin Bader und betonte: „Wenn es die Spielplanterminierung zulässt, werden wir Ron auch noch die Möglichkeit geben, sich im Rahmen eines Spiels von den Fans zu verabschieden. So, wie er es verdient hat.“

Hübers spielte unter Stendel bereits

Der 19 Jahre alte Innenverteidiger kommt ablösefrei vom 1. FC Köln zurück in die niedersächsische Landeshauptstadt. Hier hatte er bis vor einem Jahr bereits von der U13 bis zur U19 unter anderem zwei Jahre bei Trainer Daniel Stendel gespielt. Der Abwehrmann erhält die Rückennummer 22. Christian Möckel, Sportlicher Leiter von 96, betonte: „Wir sind froh, dass wir unser Talent Timo Hübers wieder bei Hannover 96 haben. Zusammen mit Waldemar Anton bildete er in der Saison 2014/15 das Innenverteidiger-Duo in unser U19. Er besitzt ein großes Entwicklungspotenzial. Timo bringt vieles mit, um in der Bundesliga bestehen zu können.“

Hübers mit Zuversicht

Timo Hübers selbst erklärte: „Für mich bedeutet der Wechsel die Rückkehr nach Hause. Auch, wenn ich nur ein Jahr weg war. Es wäre eine Ehre für mich, vor all den Menschen aus der Region Hannover in der HDI Arena aufzulaufen. Darauf, und dass ich mit einigen ehemaligen Mannschaftskameraden wieder zusammenspielen kann, freue ich mich am meisten.“

fussball.news ist Partner von Mein Sportradio

Diskutiere mit