International

Gericht gibt Theo Zwanziger Recht

am

München – Punktsieg für Theo Zwanziger! Das Düsseldorfer Landgericht hat entschieden, dass die Aussage von Ex-DFB-Präsident Theo Zwanziger, Katar sei das „Krebsgeschwür“ des Fußball, von der Meinungsfreiheit gedeckt sei.

Katarischer Verband verliert Prozess

Der katarische Verband musste sich vor dem Düsseldorfer Landgericht geschlagen geben. Theo Zwanzigers Aussage, Katar sei „das Krebsgeschwür des Weltfußballs“, hat im Sommer 2015 hohe Wellen geschlagen. Die vom Verband geforderte Unterlassung wurde am Dienstag allerdings abgelehnt.

Zwanzigers Aussage im Bereich der Meinungsfreiheit

Die 6. Kammer des Düsseldorfer Landgerichts unter Vorsitz von Richter Joachim Matz stellte am Dienstag in der mündlichen Verhandlung in ihrer juristischen Einordnung fest: Das Recht auf freie Meinungsäußerung sei in dieser Sache höher einzustufen als der Ehrschutz der Klägerin. Der frühere CSU-Politiker Peter Gauweiler konnte somit nicht als „Sieger“ aus dem Duell zwischen katarischem Verband und Ex-DFB-Präsident hervorgehen. Das Urteil wird am 19. April verkündet.

[dppv_emotions]

Über Christopher Michel

Diesen Beitrag kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.