Freiburg-Star Philipp: Zwei englische und zwei deutsche Klubs buhlen offenbar um ihn

München – Mit fünf Toren in der Hinrunde hat SC-Freiburg-Star Maximilian Philipp überzeugt – und offenbar das Interesse von Top-Klubs geweckt.

Maximilian Philipp (Mitte) zählt zu den Leistungsträgern beim SC Freiburg. Foto: Michael Kienzler/Bongarts/Getty Images

BVB in Lauerstellung?

Laut Sport-Bild buhlen vier Vereine um den Freiburger Offensivspieler, der wohl schon im Sommer 2016 hätte wechseln können. Nun sollen Borussia Dortmund und Bayer Leverkusen ihn weiter im Blick haben – und aus England sollen es die Londoner Vereine Tottenham Hotspur und Arsenal sein.

Vertrag bis 2019

Philipp besitzt einen Vertrag bis 2019 in Freiburg – ohne Ausstiegsklausel. Sein Marktwert beträgt aktuelle vier Millionen Euro. Wird er verkauft, dürfte die Ablöse sicher einen Tick höher liegen aufgrund der noch langen Vertragslaufzeit und der guten Perspektive für den 22-Jährigen.

fussball.news ist Partner von Mein Sportradio

Diskutiere mit