Verteidiger-Suche

Alternative zu Zima? HSV erneut bei Pfeiffer abgeblitzt

Pfeiffer soll den FCA wohl nicht verlassen. Foto: Getty Images
Pfeiffer soll den FCA wohl nicht verlassen. Foto: Getty Images

Der Hamburger SV ist mit einem Sieg beim FC Schalke 04 gut in die Rückrunde gestartet. Es soll tunlichst die letzte werden, die der Klub in der 2. Liga verbringt. Für den ersehnten Aufstieg ins Oberhaus bleiben weitere Winter-Transfers ein Thema. Bei der Suche für die Abwehr ist der HSV offenbar bei Patric Pfeiffer abgeblitzt.

180 Minuten auf der Bank

Dies berichtet das Hamburger Abendblatt. Demnach habe der Tabellendritte der 2. Liga nicht zum ersten Mal beim FC Augsburg wegen des 24-Jährigen angefragt, nachdem er in den beiden ersten Partien des neuen Jahres jeweils 90 Minuten auf der Ersatzbank saß. Für den geborenen Hamburger Pfeiffer wäre es eine Rückkehr zu seinem Jugendklub, den er 2019 ohne einen Profieinsatz in Richtung des SV Darmstadt verlassen hatte.

Pfeiffer soll sich durchsetzen

Wie schon bei vorherigen Nachfragen soll der FCA jedoch abgewunken haben. Pfeiffer soll sich demnach bei den Fuggerstädtern durchsetzen und sei kein Kandidat für eine Ausleihe im diesjährigen Winter-Transferfenster. Bereits im Dezember hatte das Blatt berichtet, dass wenig auf die Bereitschaft von Augsburg hindeutet, Pfeiffer wenigstens zeitweise an den HSV abzugeben. Der neuerliche Vorstoß lässt sich indes dahingehend werten, dass er den Willen der Hanseaten verdeutlicht, im Winter in der Abwehr nachzulegen.

Zima-Leihe doch möglich?

Zu Wochenbeginn hatte die Zeitung gemeldet, dass nicht mehr zwingend mit Transfer zu rechnen sei. Nach der Absage von Pfeiffer rückt indes immer stärker David Zima vom FC Turin ins Visier. Laut eines Berichts des Klub-nahen Portals toro.it gelten die Granatroten inzwischen als dazu bereit, den Tschechen zunächst leihweise abzugeben, um so nach Möglichkeit im Sommer ein Jahr vor Vertragsende noch eine gute Ablöse herauszuschlagen. Eine sofortige Festverpflichtung des 19-fachen Nationalspielers würde den gesteckten Rahmen des HSV mutmaßlich über die Maßen strapazieren.

Profile picture for user Lars Pollmann
Lars Pollmann  
24.01.2024