Hamburger SV

Baumgart: "Sollte möglich sein, jeden Gegner zu schlagen"

Baumgart hat am Dienstag seine Arbeit beim HSV aufgenommen. Foto: Getty Images
Baumgart hat am Dienstag seine Arbeit beim HSV aufgenommen. Foto: Getty Images

Der Hamburger SV vertraut im Rennen um den ersehnten Wiederaufstieg in die Bundesliga auf Steffen Baumgart. Am Dienstag haben die Hanseaten den neuen Chefcoach vorgestellt, der auf Tim Walter folgt. Der 52-Jährige übernimmt eine Mannschaft, die zwar zuletzt geschwächelt hat, aber ihre Qualitäten auch schon oft bewiesen hat.

Übernimmt der Neue bestelltes Feld? "Aktuell ja nicht unerfolgreich"

"Ich glaube, der HSV ist ein Verein, der von jedem beobachtet wird. Wir versuchen jetzt gemeinsam Ideen zu entwickeln, wie man erfolgreich bleibt. Denn man ist ja aktuell nicht unerfolgreich. Das muss man ja auch mal sagen", so Baumgart bei seiner Vorstellung. Er übernimmt die Rothosen auf dem Relegationsplatz drei mit vier Punkten Rückstand auf Holstein Kiel. Da Kiel und Tabellenführer FC St. Pauli am Freitagabend gegeneinander spielen, könnte der HSV den Abstand schnell reduzieren, wenn am Sonntag ein Sieg im Baumgart-Debüt gegen die SV Elversberg gelingen sollte.

Mit Paderborn gelang Baumgart der Durchmarsch

An Selbstvertrauen mangelt es dem neuen Übungsleiter dabei nicht. "Ich glaube, dass diese Mannschaft eine der besten der Liga ist. Jede Position ist doppelt und doppelt gut besetzt". Er sehe "keine negativen Aspekte", wenn es um das spielende Personal geht, so Baumgart. Mit dem SC Paderborn ist ihm von 2017 bis '19 der Durchmarsch aus der 3. Liga ins Oberhaus gelungen, der Ex-Profi kennt sich also mit Aufstiegen aus. Aus seiner Erfahrung kann er allerdings auch beurteilen, wie schwierig es gerade in der zweiten Liga sein kann.

Finde hier mehr aktuelle Hamburger SV News

"Die 2. Bundesliga ist die ausgeglichenste Liga"

"Was alle verkennen ist, dass die 2. Bundesliga die ausgeglichenste Liga ist, die wir in Deutschland haben. Du musst kontinuierlich punkten und immer dranbleiben. Du darfst nicht irgendwann mal aufgeben", beschreibt Baumgart die Aufgabe im anstehenden Endspurt. Bis Saisonende könne noch viel passieren, zumal sich ein enges Rennen andeutet. Den HSV sieht er dafür gut aufgestellt. "Mit dieser Mannschaft sollte es möglich sein, jeden Gegner zu schlagen. Ob wir das auch tun, kann ich nicht sagen. Aber dass wir es können, davon bin ich überzeugt." Da der Klub für ihn eine Herzensangelegenheit darstellt, wird Baumgart sicherlich alles in die Waagschale werfen.

Profile picture for user Lars Pollmann
Lars Pollmann  
20.02.2024