Bochum-Coach

Zum Geburtstag: Letsch hofft auf ein ekliges Spiel gegen den BVB

Thomas Letsch hofft auf einen mutigen Bochumer Auftritt gegen den BVB. Foto: Getty Images.
Thomas Letsch hofft auf einen mutigen Bochumer Auftritt gegen den BVB. Foto: Getty Images.

Thomas Letsch feiert am heutigen Samstag seinen 55. Geburtstag. Der Chef-Coach des VfL Bochum wünscht sich von seiner Mannschaft einen beherzten Auftritt im Derby gegen Borussia Dortmund.

Der VfL Bochum ist mit einer 0:5-Niederlage gegen den VfB Stuttgart in die Saison gestartet und steht schon jetzt unter Druck. Am Samstagnachmittag gastiert Borussia Dortmund an der Castroper Straße, dem blau-weißen Underdog droht somit ein Fehlstart.

Letsch fordert: "Alles verbessern"

Einen Punktgewinn wünscht sich Thomas Letsch anlässlich seines Geburtstags nicht, doch der VfL-Coach forderte vor Spielbeginn am Sky-Mikrofon eine deutliche Steigerung im Vergleich zur Vorwoche: "Der Auftrag meiner Mannschaft ist relativ klar. Sie können mir mit einem guten Spiel eine Freude bereiten." Es müsse sich "alles verbessern", sagte Letsch, "uns hat jegliche Aggressivität und Intensität gefehlt. Der Plan, den ich gewählt habe, war suboptimal. Wir waren deutlich zu passiv, es hat nicht funktioniert."

"Wir müssen dagegenhalten"

Gegen den BVB gelte es, "von der ersten Minute an aktiv zu sein", betonte Letsch, der forderte: "Wir müssen eklig sein, uns ganz klar über das Spiel gegen den Ball definieren gegen so einen Gegner wie Borussia Dortmund, die nur Spieler über 1,90 Metern auf dem Platz haben. Wir müssen dagegenhalten bis zum Schluss." Ob es dann für einen ersten Punkt reichen wird, bleibt abzuwarten.

Profile picture for user Florian Bajus
Florian Bajus  
26.08.2023