Ohne Kaufoption

BVB verlängert mit Top-Talent Rothe: Leihweise nach Kiel

Rothe traf im April 2022 beim Bundesliga-Debüt. Foto: Getty Images
Rothe traf im April 2022 beim Bundesliga-Debüt. Foto: Getty Images

Tom Rothe hat im April 2022 im Alter von 17 Jahren sein Bundesligadebüt bei Borussia Dortmund gleich mit einem Treffer gegen den VfL Wolfsburg gefeiert. Der Linksverteidiger gilt nach wie vor als Top-Talent, dem bisher aber der Durchbruch verwehrt geblieben ist. Die Schwarzgelben haben nun den Vertrag des Abiturienten verlängert und schicken ihn leihweise zu Holstein Kiel.

"Wir glauben fest an die Qualität von Tom und möchten dies mit einer langfristigen Vertragsverlängerung untermauern", lässt sich Sebastian Kehl in der Mitteilung des BVB zitieren. "Im nächsten Schritt ist es für ihn wichtig, möglichst häufig auf dem Rasen zu stehen und im Wettkampfmodus weitere Erfahrung zu sammeln. Wir sind überzeugt, dass ihm das in Kiel gelingen wird", so der Sportdirektor. Rothe hat vorzeitig bis 2026 verlängert, kehrt planmäßig 2024 aus Kiel zurück nach Dortmund. "Die Leihe wird automatisch nach einer Saison enden. Eine Kaufoption wurde ausdrücklich nicht vereinbart", teilt der Vizemeister mit.

"Dafür ist Kiel die ideale Station"

"Ich bin sehr glücklich über meine Vertragsverlängerung in Dortmund, freue mich jetzt aber erst einmal auf die Herausforderung bei Holstein Kiel. Ich möchte mich in der kommenden Saison weiterentwickeln und auf dem Platz mehr Verantwortung übernehmen. Dafür ist Kiel die ideale Station", erklärt der Teenager selbst. Bei den Störchen steigt er unverzüglich in die Vorbereitung auf die Zweitliga-Saison ein. Die Störche sichern sich einen Juniorennationalspieler, der sogar schon auf drei Einsätze in der Champions League schauen kann. Für Rothe ist es auch eine Art Heimkehr nach Norddeutschland, er ist gebürtige Schleswig-Holsteiner und durchlief die fußballerische Ausbildung unter anderem beim FC St. Pauli.

Profile picture for user Lars Pollmann
Lars Pollmann  
27.06.2023