Linksverteidiger-Talent

Deadline Day in Österreich: Bayern verleiht Krätzig nach Wien

Krätzig schließt sich bis Sommer Austria Wien an. Foto: Getty Images
Krätzig schließt sich bis Sommer Austria Wien an. Foto: Getty Images

Personalsorgen sind in der laufenden Saison ein ständiger Begleiter des FC Bayern. Die Fehlzeiten wichtiger Stars haben dabei zumindest einen Vorteil: Sie erlauben jungen Spielern die ersten Schritte in der Bundesliga-Mannschaft. Frans Krätzig hat so bisher sieben Einsätze für den Rekordmeister absolviert. Für regelmäßigere Spielpraxis wird der Juniorennationalspieler nun noch kurzfristig verliehen.

Leih-Transfer am Deadline Day der Winter-Wechselperiode in Österreich

Dies berichtet der TV-Sender Sky. Demnach schickt der FC Bayern den 21-Jährigen bis Saisonende zu Austria Wien. Am Montagabend sei eine vollumfängliche Einigung unter den Klubs erzielt worden, es stehe lediglich der Medizincheck aus. Der soll am heutigen Dienstag erfolgen, an dem dann auch die Unterschrift und die Bekanntgabe des Wechsels erfolgen sollen. Es handelt sich damit um einen Transfer am Deadline Day der österreichischen Winter-Wechselperiode, die knapp eine Woche länger dauert als in den meisten anderen Ligen Europas.

Austria-Trainer Wimmer wollte das Talent unbedingt

Zuletzt galt ein Abschied von Krätzig nicht mehr als wahrscheinlich, nachdem sich ein Wechsel zu Standard Lüttich zerschlagen hatte. Der Linksverteidiger hatte sich dem Vernehmen nach vorgenommen, in München zu bleiben und auf weitere Einsatzchancen zu warten. Nun aber hat sich mit der Austria doch noch ein für alle Parteien sinnvoller Leihpartner gefunden. Dem Bericht zufolge hat vor allem Cheftrainer Michael Wimmer (vormals VfB Stuttgart) kräftig um die Verpflichtung von Krätzig gebuhlt, der vor allem in der Saisonvorbereitung im Sommer auf sich aufmerksam machen konnte.

Krätzig-Abschied trotz mehrwöchigen Ausfalls von Alphonso Davies

Der FC Bayern sieht sich nach den eigenen Winter-Transfers von Eric Dier und Sacha Boey in der Defensive offenbar gut genug aufgestellt, um auf den gebürtigen Nürnberger Krätzig zu verzichten. Dabei hat sich Stammlinksverteidiger Alphonso Davies gerade erst mit einer Innenbandzerrung im linken Knie für kolportierte zwei bis drei Wochen abgemeldet. Den Kanadier dürfte unter anderem im Spitzenspiel bei Bayer Leverkusen am Samstagabend Raphael Guerreiro ersetzen, auch Noussair Mazraoui und Boey könnten die Position bekleiden.

Für mehr News zum FC Bayern geht es hier entlang.

Profile picture for user Lars Pollmann
Lars Pollmann  
06.02.2024