Durchstarter

Dinkci: "Plan ist, dass ich nach Bremen zurückkehre"

Dinkci wird im Sommer bei Werder zurückerwartet. Foto: Getty Images
Dinkci wird im Sommer bei Werder zurückerwartet. Foto: Getty Images

Eren Dinkci ist in der laufenden Saison der Durchbruch in der Bundesliga gelungen. Sieben Treffer hat der Leihspieler beim 1.FC Heidenheim bereits zur starken Premierenspielzeit im Oberhaus beigetragen. Am Samstag geht es für den 22-Jährigen zu seinem Stammverein Werder Bremen. Klar, dass es für den geborenen Bremer ein besonderes Spiel wird.

Im Hinspiel Doppelpack gegen den eigentlichen Arbeitgeber

"Ich bin in Bremen aufgewachsen, diese Liebe zum Verein wird nie verloren gehen", sagt Dinkci gegenüber Sport Bild. Im Falle eines Torerfolgs wolle er so auf keinen Fall jubeln, das hält der Deutsch-Türke, der für die türkische Nationalmannschaft auflaufen will, für eine "Respekt-Sache". Im Hinspiel hatte der pfeilschnelle Angreifer sogar einen Doppelpack gegen seinen eigentlichen Arbeitgeber geschnürt, ein 4:2 stellte Mitte September den historischen ersten Sieg von Heidenheim in der Bundesliga dar. Der Stern von Dinkci ging seinerzeit schon eine Woche zuvor auf, als er ein sehenswertes Tor beim Comeback in Dortmund erzielte.

Dinkci nennt Bedingung: "Wenn ich zurückkommen soll, dann ..."

Klar ist schon jetzt: Die Leihe zahlt sich für Heidenheim und Dinkci in hervorragender Weise aus. Profitieren will davon auch Werder. "Der Plan ist, dass ich im Sommer nach Bremen zurückkehre. Bisher haben wir aber über die Situation nicht geredet", betont der vormalige DFB-Juniorennationalspieler. "Wenn ich zurückkommen soll, dann würde ich aber schon gerne mehr Spielzeit haben als zuletzt", knüpft Dinkci Bedingungen an seine Zukunft in Grün-Weiß. Zwar hat er insgesamt 50 Pflichtspiele für die Werder-Profis auf dem Konto, davon bestritt er aber nur zehn in der Startelf - und wiederum davon nur ein einziges in der Bundesliga. Mit Top-Leistungen in Heidenheim hat Dinkci inzwischen kräftig an seinem Marktwert gefeilt. Da der Vertrag in Bremen dem Vernehmen nach nur bis 2025 läuft, könnte die Personalie mit Blick auf das Sommer-Transferfenster Fahrt aufnehmen. Ob sich Heidenheim eine Festverpflichtung leisten könnte, bliebe abzuwarten. An Interesse auf dem Markt dürfte es Dinkci nicht mangeln, wenn Werder die Tür öffnet.

Für mehr News zu Werder Bremen geht es hier entlang.

Profile picture for user Lars Pollmann
Lars Pollmann  
07.02.2024