1:2 gegen Bayer 04

"Ein bisschen unglücklich" - Grifo hadert nur mit dem Ergebnis

Der SC Freiburg hat gegen Bayer Leverkusen alles in die Waagschale geworfen. Foto: Getty Images.
Der SC Freiburg hat gegen Bayer Leverkusen alles in die Waagschale geworfen. Foto: Getty Images.

Der SC Freiburg hat das letzte Bundesligaspiel des neunten Spieltags mit 1:2 gegen Bayer Leverkusen verloren. Vincenzo Grifo war mit dem Auftritt der Breisgauer zufrieden, das einzige Manko war das Ergebnis.

Wenige Tage nach dem Europa-League-Sieg gegen Backa Topola musste der SC Freiburg gegen Bayer Leverkusen bestehen. Der Tabellenführer der Bundesliga dominierte die ersten 45 Minuten, ging verdient durch Florian Wirtz in Führung (36.) und stellte durch Jonas Hofmann in der zweiten Halbzeit auf 2:0 (60.), zum Schluss erhöhten die Gäste jedoch den Druck und verkürzten durch Manuel Gulde auf 1:2 (70.).

Grifo: "Haben es sehr, sehr gut gemacht"

Trotz aller Bemühungen kam der Ausgleich nicht zustande, die drei Punkte blieben somit in Leverkusen. Das Endresultat sei aber der einzige Grund zum Ärger, sagte Vincenzo Grifo bei DAZN: "Wir haben es sehr, sehr gut gemacht, kommen dann noch einmal zurück in der zweiten Halbzeit. Mit ein Quäntchen Spielglück mehr läuft einer rein und dann steht es 2:2, so war es ein bisschen unglücklich."

Elfter Scorerpunkt für Grifo

Die Leverkusener Überlegenheit in den ersten 45 Minuten sei Teil des Spielplans gewesen, erläuterte Grifo die defensive Herangehensweise des SC: "Das war definitiv der Plan, dass wir nicht hoch pressen. Es wird schwierig, wenn sie Räume haben. Wir wollten sehr kompakt stehen." Unterdessen lieferte der 30-Jährige nach dem Hattrick in der Europa League die nächste Torbeteiligung, wodurch er unverzichtbar bleibt. "Es gibt Phasen, da läuft es nicht so gut und dann gibt es Phasen wie diese, in der vieles gelingt. Es freut mich sehr, dass ich der Mannschaft helfen kann", kommentierte Grifo seine Bilanz von nun sechs Treffern und fünf Vorlagen in 13 Pflichtspielen.

Profile picture for user Florian Bajus
Florian Bajus  
29.10.2023