Bayer-Legende

Erfolg macht sexy: "Leverkusen ist nicht wiederzuerkennen"

Leverkusen war bisher nicht als großer Zuschauermagnet bekannt. Foto: Getty Images
Leverkusen war bisher nicht als großer Zuschauermagnet bekannt. Foto: Getty Images

Bayer Leverkusen kann am Samstagabend im direkten Duell mit dem FC Bayern einen großen Schritt in Richtung der ersten Meisterschaft der Klubhistorie machen. Bei fünf Punkten wäre zwar noch nicht die Rede von der sprichwörtlichen halben Miete, sie wären aber eine gewaltige Ansage. Die Euphorie rund um die Werkself kennt schon jetzt kaum noch Grenzen.

"Wir hatten noch nie so ein Selbstvertrauen, so eine Euphorie"

"Leverkusen ist nicht wiederzuerkennen. Wir hatten noch nie so ein Selbstvertrauen, so eine Euphorie wie aktuell", sagt auch Rüdiger Vollborn gegenüber Portal SPOX. Der 60-Jährige kennt den Klub wie kein zweiter, war bei den bisher größten Erfolgen im UEFA-Cup1988 und DFB-Pokal 1993 als Profi dabei und fungiert heute unter anderem als Fanbeauftragter. So erfährt Vollborn aus nächster Nähe, wie der Erfolg die Werkself sexy macht. "Wir fahren mit 5000 Leuten nach Wolfsburg und mit 3000 Leuten nach Augsburg, normalerweise haben wir da 500 Fans dabei. Plötzlich haben wir auch eine Warteliste für Jahreskarten, das gab es in Leverkusen noch nie. Es ist faszinierend", erklärt der gebürtige Berliner.

"Wir beherrschen Spiele wie früher die Bayern unter Pep Guardiola"

Bei den Rheinländern hat sich in dieser Saison ganz offensichtlich etwas Besonderes entwickelt. Wie Vollborn betont, war das schon gleich zu Beginn zu spüren. "Zum Saisonstart waren unsere Heimspiele gegen Darmstadt und Heidenheim damals überraschend ausverkauft. Logischerweise ist die Entwicklung sehr abhängig vom sportlichen Erfolg und den Leistungen. Aktuell macht es einfach immer Spaß, dieser Mannschaft zuzuschauen." Die Werkself ist nach 30 Pflichtspielen ungeschlagen, hat davon lediglich vier nicht für sich entscheiden können. "Wir beherrschen Spiele wie früher die Bayern unter Pep Guardiola", jubelt Vollborn.

Vollborn sicher: "Unsere Mannschaft wird bis zum Schluss durchziehen"

Deshalb ist die Hoffnung auf einen historischen Meistertitel in Leverkusen allgegenwärtig. Vollborn ist sicher, dass die Elf von Xabi Alonso keinen großen Einbruch mehr erleben wird. "Unsere Mannschaft wird bis zum Schluss durchziehen, darauf können sich die Bayern verlassen. Ich glaube, es bleibt bis zum letzten Spieltag spannend." Dies sei aus seiner Sicht sogar dem Kontrahenten ganz recht. "Nach dem Showdown mit Dortmund letztes Jahr war der Jubel größer, als wenn man fünf Spieltage vor Schluss zehn Punkte vorne liegt und den Titel nur noch einfahren muss", so Vollborn. Der BVB verlor die Meisterschaft auch, weil er im direkten Duell mit dem FC Bayern in der Rückrunde unterlegen war. Leverkusen will das am Samstagabend vermeiden.

Für mehr News zu Bayer 04 geht es hier entlang.

Profile picture for user Lars Pollmann
Lars Pollmann  
08.02.2024