Erneut in Liga 2

Medien: Köln verleiht Torwart-Juwel Urbig an Fürth

Urbig gilt als eines der wenigen Torhüter-Talente in Deutschland. Foto: Getty Images
Urbig gilt als eines der wenigen Torhüter-Talente in Deutschland. Foto: Getty Images

Der 1.FC Köln hat am Ende der Saison mit Timo Horn seine langjährige Nr.1 und den Ersatzmann für Stammkeeper Marvin Schwäbe verabschiedet. Bislang ist unklar, wer künftig auf der Bank für den Notfall bereit sein soll. Leihrückkehrer Jonas Urbig wird wohl erneut für mehr Spielpraxis anderswo geparkt.

Info: Gladbach verleiht Borges Sanches. Wie der kicker berichtet, steht eine Leihe des Juniorennationalspielers zur SpVgg Greuther Fürth vor dem Abschluss. Urbig hatte die zweite Hälfte der Vorsaison bei Absteiger Jahn Regensburg verbracht und wusste gerade im Endspurt der Spielzeit individuell zu überzeugen. Der 19-Jährige gilt als eines der wenigen großen Torhüter-Talente in Deutschland, in Fürth würde er den Kampf mit Andreas Linde um den Platz zwischen den Pfosten annehmen.

Baumgart gab früh den Hinweis

Dass Urbig in Köln keine großen Aussichten auf die Rolle des Ersatzmanns für Schwäbe hat, hat Steffen Baumgart schon frühzeitig erklärt. Im Januar teilte der Chefcoach anlässlich der Leihe des Euskircheners nach Regensburg mit: "Mit einem 19-Jährigen in eine Bundesliga-Saison zu gehen, traue ich mir nicht zu – die Eier habe ich nicht." Stattdessen soll sich Urbig in Fürth beweisen, während der FC wohl eine gestandenere Nr.2 ins Visier nimmt.

Profile picture for user Lars Pollmann
Lars Pollmann  
04.07.2023