BVB-Juwel

Schwierige Verhandlungen: Kokettiert Brunner mit Wechsel?

Brunner holte mit dem DFB-Team die Titel bei EM und WM. Foto: Getty Images
Brunner holte mit dem DFB-Team die Titel bei EM und WM. Foto: Getty Images

Der Hype um Paris Brunner kennt seit der U17-WM in Indonesien kaum Grenzen. Der DFB-Stürmer wurde als Spieler des Turniers ausgezeichnet, ist mit viel Rückenwind zu Borussia Dortmund zurückgekehrt. Dort wartet der 17-Jährige bislang auf sein Profidebüt. Im Hintergrund sorgt ein Vertragspoker für Verstimmung.

500 000 Euro Jahresgage zu wenig für das Ausnahmetalent?

Als Minderjähriger hat Brunner beim BVB bisher lediglich einen sogenannten Fördervertrag in der Tasche, durch den er bis 2025 an den Klub gebunden ist. Trotz einiger disziplinarischer Verfehlungen des Sturm-Juwels will Dortmund den Juniorennationalspieler darüber hinaus halten. Die Verhandlungen gestalten sich aber kompliziert. Wie Sport Bild berichtet, stellt die Spielerseite hohe finanzielle Forderungen. Die üblichen rund 500 000 Euro Jahresgage, die aus dem Nachwuchs zu den Profis aufrückende Spieler beim BVB zunächst kassieren, sollen Brunner und seinen Beratern zu wenig sein, so das Magazin.

Vater und Berater in Gesprächen mit Serie-A-Klub?

Vater Norbert Brunner, ein renommierter Dortmunder Anwalt, führt für seinen Sohn die Verhandlungen. Dem Bericht zufolge soll er zuletzt nach Italien gereist sein, um mit einem Serie-A-Klug über einen möglichen Transfer des Ausnahmetalents zu sprechen. Im Januar ließ er bereits gegenüber den Ruhr Nachrichten durchklingen, dass ein Verbleib in Dortmund nicht vorprogrammiert ist. "Wir sind aktuell noch in Gesprächen und besprechen die fußballerische Entwicklung, die Paris durch den BVB aufgezeigt wird", wollte sich Brunner nicht festlegen. Dem Magazin zufolge würden sich die Dortmunder Verantwortlichen auf Gehaltserhöhungen einlassen, die dem Talent nach seinen ersten Profi-Spielen zustehen würden. Ob die Spielerseite damit einverstanden ist, bleibt abzuwarten. Auf der Hand liegt, dass es für Brunner, der als internationales Top-Talent gilt, einen Markt über Dortmund hinaus geben dürfte.

Für mehr News zum BVB geht es hier entlang.

Profile picture for user Lars Pollmann
Lars Pollmann  
07.02.2024