Probleme mit Dauerkartenbesitzern?

"No-Show-Rate": So will RB leeren Plätzen entgegenwirken

Die Fans von RB Leipzig stehen im Blickpunkt.
Die Fans von RB Leipzig stehen im Blickpunkt. Foto: Getty Images

Obwohl das Stadion RB Leipzig auf dem Papier beinahe jedes Wochenende voll sein sollte, ist davon in der Realität wenig zu sehen. In den Duellen der Sachsen gibt es viele freie Plätze, die angesagte Zuschauerzahl wird nur selten erreicht. Der Klub will sich nun etwas einfallen lassen.

Genannte Zuschauerzahlen entsprechen nicht der Realität

Auf X/ehemals Twitter gibt es einen Account, der in seiner Beschreibung stehen hat: "Schickt uns Bilder aus leeren Stadien, wo man sich AUS VERSEHEN mit der Zuschauerzahl vertan hat." Besonders häufig im Fokus: RB Leipzig. Kritiker bemängeln Polemik, die hinter diesem Account stecken soll. Am vergangenen Sonntag jedenfalls lautete gegen Union Berlin die offizielle Zuschauerzahl: 44.032 Zuschauer, was einer Auslastung von 93,54 Prozent entspricht. Die von der KI errechnete Zahl beträgt hingegen 28.581 Fans, was eine reale Auslastung von 60,72 Prozent bedeutet. Die Wahrheit? Sie liegt wohl in der Mitte. 

"No-Show-Rate" sehr hoch bei RB

Leipzig ist sich dieser "No-Show-Rate" durchaus bewusst. Ein Teil der Anhängerschaft will offenbar nur zu Highlight-Spielen kommen und lässt die aus ihrer Sicht unattraktiven Partien einfach weg. Wenn die Tageskarte dann nicht an der Ticketbörse verkauft wird, verfällt sie. Während die "No-Show-Rate" laut Bild bei Tageskarten bei vier Prozent liegt, beträgt sie bei Dauerkartenbesitzern 24 Prozent.

RB hat 32.000 Dauerkarten an die Fans ausgegeben

Durchschnittlich lässt somit jeder vierte Dauerkartenbesitzer – rund 7600 Personen – bei Spielen seine Karte verfallen! Der Klub hat 32.000 Dauerkarten an die Fans ausgegeben. Möglicherweise wird eine bislang ausgeschlossene Maßnahme nun doch noch eingeführt. Die Dauerkarte könnte künftig an eine Mindestanzahl von Spielen gekoppelt werden, ansonsten wird sie entzogen. Oder es wird - in enger Abstimmung mit den Fans - ein Belohnungssystem eingeführt. Die Zeiten, in denen die Tribünen so viele leere Plätze haben, sollen der Vergangenheit angehören. Weitere RB Leipzig News findest du hier.

Profile picture for user Christopher Michel
Christopher Michel  
06.02.2024