2:1 in Heidenheim

Weiter ungeschlagen: Leverkusen stellt Bayern-Rekord ein

Bayer Leverkusen bleibt auf der Siegerstraße. Foto: Getty Images.
Bayer Leverkusen bleibt auf der Siegerstraße. Foto: Getty Images.

Bayer Leverkusen hat das Auswärtsspiel gegen den 1. FC Heidenheim mit 2:1 gewonnen. Damit stellte die Werkself einen Rekord des FC Bayern ein.

Bayer 04 schlägt Heidenheim

In dieser Saison hat Bayer Leverkusen das Verlieren verlernt. Der Bundesliga-Tabellenführer ist weiterhin in allen Wettbewerben ungeschlagen, auch wenn ihm am Samstagnachmittag vom 1. FC Heidenheim unangenehme Aufgaben gestellt wurden. Dank der Tore von Jeremie Frimpong (45.+2) und Amine Adli (81.) feierte Leverkusen den 18. Sieg im 22. Bundesliga-Spiel und stellte parallel einen Rekord des FC Bayern ein. (Bericht: Diese Prämie erhalten Haller und Kossounou für Afrika-Cup-Sieg)

Leverkusen stellt Bayern-Rekord ein

Der deutsche Rekordmeister absolvierte laut Opta im Zeitraum vom 11. Dezember 2019 bis zum 24. September 2020 unter Hansi Flick 32 ungeschlagene Pflichtspiele in Folge. Durch den Auswärtssieg ist Leverkusen gleichgezogen und könnte schon am kommenden Freitag eine neue Bestmarke aufstellen. Zum Auftakt des 23. Bundesliga-Spieltags wird Mainz 05 in der BayArena gastieren - an einem schwächeren Tag würde der Elf von Xabi Alonso selbst ein Unentschieden genügen, um Geschichte zu schreiben.

Hier findest du mehr News über Bayer Leverkusen

Profile picture for user Florian Bajus
Florian Bajus  
17.02.2024